Unsere Angst hilft uns, Risiken zu minimieren

Angst aus einem neuen Blickwinkel betrachten

Angst hilft Ihnen die Realität wahrzunehmen

„Ich würde mein Leben wirklich gerne verändern, wäre da nicht diese Angst zu scheitern…“.

Diese Aussage hören wir immer wieder. In unterschiedlichsten Zusammenhängen. Manchmal ist es die Angst um wirtschaftliche Gegebenheiten. Manchmal die Angst, die Liebsten zu enttäuschen und manchmal kann die Angst nicht näher beschrieben werden.

Jetzt kostenlose Infos anfordern - Klick!

Doch es ist völlig normal, diese Angst zu fühlen.

Angst als Freund und Coach

Angst ist unser Freund und Coach. Wir dürfen lernen Angst als das wahrzunehmen, was sie wirklich ist.

Angst ist ein Hinweis, dass wir aktuell noch nicht in der Lage sind, eine bestimmte Situation erfolgreich zu meistern. Angst ist ein Feedback unseres Unterbewusstseins, das uns darauf hinweisen will, dass wir noch die eine oder andere Hausaufgabe erledigen dürfen, bevor wir uns auf den Weg machen.

Es scheint ein Paradoxon zu sein:

Auf der einen Seite teilt uns das Unterbewusstsein durch Gefühle mit, dass wir uns aufmachen dürfen, unser Leben zu verändern. Es fordert uns immer wieder dazu auf, unser Leben selbst in die Hand zu nehmen und es aktiv zu gestalten.

Auf der anderen Seite ist jedoch diese Angst. Auch das ist ein Signal unseres Unterbewusstseins. Und es ist mindestens genau so deutlich wahrnehmbar, wie das Gefühl, sich endlich auf den Weg machen zu wollen.

Jetzt kostenlose Infos anfordern - Klick!

Was geht also in uns vor? Weiß unser Unterbewusstsein nicht wirklich was es will?

Unterbewusstsein als innerer Führer

Unser Unterbewusstsein ist unser innerer Führer. Mit Gefühlen zeigt es uns deutlich auf, was unsere eigentliche Bestimmung im Leben ist.
Leben wir langfristig gegen diese Bestimmung, hat das Unterbewusstsein teils sehr eindrucksvolle Hebel um uns auf diesen Irrtum hinzuweisen.

Wie ein guter Hirte weist es uns den Weg, zeigt uns Weidegründe auf, schützt uns aber auch vor Gefahren.

Das dabei Widersprüche entstehen, beruht auf unserer Unfähigkeit die Stimme des Unterbewusstseins – also die Gefühle – genauer zu deuten. Vor allem in zeitlicher Hinsicht.

Viele unserer Klienten wissen nach dem Coaching sehr genau, wie Ihre Bestimmung im Leben aussieht. Sie haben ein klares Bild vor Augen, wie sich ihre Zukunft darstellt. Auch auf unsere Nachfrage fühlt sich dieses Bild absolut stimmig für Sie an - auch dann, wenn Sie im Rahmen von Hypnose schon heute in die Zukunft eintauchen.

Jetzt kostenlose Infos anfordern - Klick!

In Phase 2 des Coachings (Berufung realisieren) herrscht in manchen Fällen jedoch anfangs noch die Angst vor.
Oft ist es die Angst zu scheitern. Doch genau dieses Gefühl ist ein extrem wertvoller Schlüssel für Sie.

Handlungsbedarf erkennen

Es zeigt Ihnen und uns auf, wo aktuell noch Handlungsbedarf für Sie besteht. Es zeigt Ihnen auf, auf welche auf Sie zukommende Situationen Sie sich noch nicht optimal vorbereitet haben.

Das Unterbewusstsein gibt Ihnen mit der Angst ein klares Feedback darüber, welches Know-How Sie noch benötigen.
Sie werden feststellen, dass Ihre Angst in gleichem Maße zurückgeht, wie sie das noch fehlende spezifische Know-How aufbauen.

...Jetzt Infos anfordern - Klick!

Zurück